Weinheimer Weingilde e.V.

4. September: Weingut Ansgar ClĂĽsserath aus Trittenheim

Fünf unserer vielen Gäste

Teschke_2

Michael Teschke
September 2014

Weingilde_15_01_3

Lukas KrauĂź
Januar 2015

Janina Huhn

Janina Huhn
Juli 2016

18_02_06_Gradolph DSCF1975

Christine und Jochen Gradolph
Februar 2018

Lena Endesfelder
Mai 2018

Der nächste Gildeabend

Beim nächsten Gildeabend am 4. September – wie ĂĽblich um 20 Uhr im Kerwehaus – werden wir Eva ClĂĽsserath-Wittmann aus Trittenheim zu Gast haben, die dort gemeinsam mit ihrem Vater Ansgar ClĂĽsserath das seit 1670 im Familienbesitz befindliche Weingut leitet. In ihm werden zu 97% Riesling angebaut und damit der Jahrhunderte langen Erfahrung mit dem Anbau dieser Rebsorte auf den Schieferböden der Mosel Rechnung getragen. Durch seine fruchtige Aromatik in Verbindung mit deutlicher Säure vermag es der Riesling in besonderer Weise, die mineralischen Eigenarten des Bodens, auf dem er wächst, optimal abzubilden. Lassen wir uns von dieser Geschmacksvielfalt ĂĽberraschen.

--------------------

Vorschau auf den Gildeausflug am 28. Juli 2018
(Stand: 26. Juni 2018)

Abfahrt:
7:00 Uhr: Busbahnhof Weinheim
7:15 Uhr: Rolf-Engelbrecht-Haus, Weinheim

Dieses Mal werden wir das fränkische Weinland ansteuern. Praxedis Wagener hat wieder ein sehr reizvolles Programm zusammengestellt. Wir werden mit unserem Stamm-Busunternehmen Kollerer zunächst zum Weingut Störrlein & Krenig in Randersacker fahren und dort selbstverständlich Weine probieren. AnschlieĂźend geht es zu einem zweigängigen Mittagessen in den Landgasthof Schwab in Schwarzach am Main. Als kulturelles Highlight wird die Kirche Sankt Vitus in Iphofen besichtigt werden, und von dort ist es dann nur ein Katzensprung zum Weingut Ruck. Nach einer sicherlich sehr schönen Weinprobe dort wird uns der Bus wieder zurĂĽck nach Weinheim bringen. Die Kosten fĂĽr diesen Ausflug belaufen sich auf 80 â‚¬ pro Person.