Vereinsgeschichte

10. Oktober: Weingut Dr. Loosen

Es war eine gute Fügung, dass die Volkshochschule Badische Bergstraße, Weinheim, 1972 Weinseminare in ihr Programm aufnahm. In den Weinseminaren hatte sich gezeigt, wie groß das Interesse an Wissen um den Wein ist. Über mangelnden Besuch konnte sich Seminarleiter Ernst-August Schulz nicht beklagen.

Da aus den Reihen der Seminarteilnehmer der Vorschlag kam, über die Weinseminare hinaus Zusammenkünfte zu verabreden, trafen sich am 2. Oktober 1973 im historischen Kerwehaus 33 Seminarteilnehmer und Interessierte in der festen Absicht, einen "Weinverein" zu gründen. Eine strenge Weinbruderschaft sollte es jedoch nicht werden. Eine eher gesellige Vereinigung war geplant, in deren Rahmen in Vorträgen,  Lichtbildern, Filmen und Exkursionen das Wissen um den Wein vermittelt wird.

Das Ziel war: weg vom Weinkonsum, hin zum gepflegten Weingenuss. Weinproben und geselliges Beisammensein sollten einmal im Monat die Weinliebhaber zusammenbringen, um ihnen den Weinbau und alles, was damit zusammenhängt, fachlich nahezubringen. Aus diesem Gedanken heraus wurde die "Weinheimer Weingilde" gegründet.

Um der Weingilde ein rechtliches Fundament zu schaffen, wurde im August 1991 während einer abendlichen Neckarfahrt beschlossen, eine Satzung zu erstellen und die Weingilde ins Vereinsregister eintragen zu lassen.

Damit stand die Gemeinschaft der Weinfreunde nun auf einer rechtlichen Grundlage, und Weinheims Vereinslandschaft wurde um einen guten, in 17 Jahren bewährten Namen reicher:

"Weinheimer Weingilde e. V."

Im Oktober 1998 wurde das 25-jährige Jubiläum gefeiert.

Nicht zuletzt die ehemalige Deutsche Weinkönigin Julia Klöckner bescheinigte der Weingilde, dass sie es in den letzten 25 Jahren verstanden hat, dem Wein Sinn und Inhalt zu geben.

Im Oktober 2003 wurde das 30-jährige Bestehen der Weingilde im Rahmen einer festlichen Weinprobe gefeiert.

Im Oktober 2008 wurde das 35-jährige Bestehen der Weingilde im Rahmen einer festlichen Weinprobe gefeiert.

Am 30. Januar 2013 mussten wir uns von unserem Ehrenobergildemeister Hermann Cetto, der dre die Gilde über viele Jahre geprägt hatte, verabschieden. Mehr Informationen zu ihm finden Sie auf der Folgeseite.

Im Oktober 2013 konnte die Weinheimer Weingilde ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass erschienen zwei Berichte in regionalen Zeitungen, die Sie eingescannt hier lesen können:
Weinheimer Nachrichten
Rhein-Neckar-Zeitung.